X

Noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.
 
Passwort vergessen?
Logo Rezeptschmiede.de

Rezepte für Partys

04.02.2013
Bauch

So langsam kommt man wieder in die Zeit der Partys. Egal ob man drinnen oder draußen feiert - es sollte etwas Besonderes sein. Eine Party findet schließlich nicht nur zu einem besonderen Anlass statt. Oftmals finden neben den Geburtstagspartys viele spontane Überraschungspartys statt. Aber was bietet man neben einer hübschen Deko den Gästen?



Eine Motto-Party wäre doch mal ein besonderer Gag. Bei einer Western-Party sollten die Gäste nicht nur im Stil von Cowboys und -girls auftauchen - auch das Essen und die Getränke sollten einem Barbecue gleichen. Beim Essen bieten sich hier natürlich Steaks in unterschiedlichen Varianten an. Zu den Steaks anpassen hervorragend neben den diversen Brotsorten, die man natürlich selber backen, sollte auch die leckeren Nudel- oder Kartoffelsalate an. Besonders lecker ist ein Kartoffelsalat, wenn man angebratenen Speck untermischt. Sobald der Salat dann gut durchgezogen ist, passt sich der rauchige Speckgeschmack hervorragend an die Steaks an.



Oder planen Sie doch einfach mal eine spontane Party zum 1. Mai. Stockbrot, das direkt am Feuer gebraten wird, hier ist bei allen sehr beliebt. Den Hefeteig dazu kann man schon am Vormittag herstellen, denn er muss sowie erst gehen. Kurz vor der Party knetet man den Teig nochmals durch und formt ihn zu kleinen Kugeln - der Durchmesser bleibt dabei jedem Selbst überlassen. Die Teigkugeln servieren Sie dann in einer Schüssel. Jeder Gast nimmt sich nun eine Teigkugel und wickelt den Teig um seinen Stock. Diesen Stock hält er dann in das Feuer.



Wer mag, steckt auch kleine Bratwürste auf Stöcke, die dann ebenfalls ins Feuer gehalten werden. Aus Stockbrot kann man aber auch ganz leckere eine süße Variante herstellen. Nach dem Backen werden Löcher in das Brot gestochen. In diese Löcher füllt man dann Marmelade oder Apfelmus. Zusätzlich zu dem Stockbrot können auch noch Kartoffeln auf dem offenen Feuer gegrillt werden. Dazu kocht man am Vormittag große Kartoffeln halbdurch. Die Kartoffeln werden dann in Alufolie gewickelt und ins Feuer gelegt.



Videos zum Thema Rezepte für Partys


Werkzeuge

 Artikel drucken