http://www.rezeptschmiede.de/template/desktop/bilder/rezepte/5104_kl.jpg
X

Noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.
 
Passwort vergessen?
Logo Rezeptschmiede.de



Rezept des Tages
Fischsuppe aus der Schweiz

Birnenauflauf mit Speck Zubereitung

 0/100° (2 Stimmen)   Schwierigkeit: Normal Preiskategorie: Normal
Mag ich! Mag ich nicht!
  Vorbereitung: 40 min   Zubereitungszeit: 60 min
Eier, Zucker und Butter in einer Schüssel schaumig schlagen. Haferflocken mit Mehl und Backpulver mischen, zur Schaummasse geben und unterrühren.

Den Speck in dünne Scheiben schneiden und in einer gefetteten und mit einigen Haferflocken ausgestreuten Auflaufform auslegen. Den Teig in die Form geben, 6 Birnenhälften halbieren, in den Teig drücken und den Auflauf mit den restlichen Speckscheiben belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. eine Stunde backen.

Inzwischen die restlichen Birnenhälften in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Birnensaft und etwas Wasser aufkochen lassen. Speisestärke nach Packungsanweisung anrühren und die Sauce damit BindenSind Soßen oder Suppen zu dünnflüssig, können Sie mit Stärke, Mehl oder Soßenbinder gebunden werden. Dazu sollte man das Bindemittel unter stetigem Rühren langsam hinzufügen und die Speise erneut aufkochen lassen. ,

Nach Belieben mit Zitronensaft abschmecken und heiss oder kalt zum Auflauf servieren.

Aufläufe  Diverses  
Kommentare Ihnen gefällt unser Rezept "Birnenauflauf mit Speck"? Haben Sie Anregungen was verbessert werden könnte? Schreiben Sie einen Kommentar und lassen Sie es weitere Besucher wissen.

Kommentar zum Rezept

 
 
Geben Sie den Sicherheitscode ein:
 
*= Pflichtfeld | Bei Bewertung wird Ihre IP-Adresse 3.215.182.36 gespeichert.
Zutaten
 
3 St.......................................
125 g.......................................
150 g.......................................
125 g.......................................
150 g.......................................
1 Packungen.......................................
300 g.......................................
850 g.......................................
etwas.......................................
etwas.......................................
etwas.......................................
Werkzeuge  Rezept drucken
Weitere Rezepte