http://www.rezeptschmiede.de/template/desktop/bilder/rezepte/3144_kl.jpg
X

Noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.
 
Passwort vergessen?
Logo Rezeptschmiede.de



Rezept des Tages
Überbackenes Schweinefilet

Bunte Sülze Zubereitung

 0/100° (0 Stimmen)   Schwierigkeit: Normal Preiskategorie: Normal
Mag ich! Mag ich nicht!
  Vorbereitung: 60 min   Zubereitungszeit: 300 min
1/4 l Wasser mit dem Salz und den Pfefferkörnern zum Kochen bringen. Alle Kräuter waschen und trockentupfen. Die gemischten Kräuter in das kochende Wasser legen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Minuten darin ziehen lassen. Den Kräutersud dann durch ein feines Sieb gießen, das Wasser in einem anderen Topf auffangen. Den Blumenkohl in Röschen zerteilen, die Strünke der Röschen kürzen. Die Röschen im Kräutersud 20 Minuten zugedeckt bei milder Hitze kochen lassen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, in eiskaltes Wasser tauchen und auf einem Küchentuch abtropfen und erkalten lassen. Die Erbsen in den kochenden Kräutersud geben und darin zugedeckt bei milder Hitze in etwa 12 Minuten garen. Die Gelatine in genügend kaltem Wasser 10 Minuten quellen lassen. Die gegarten Erbsen in eiskaltes Wasser tauchen, abtropfen und erkalten lassen.Die Gelatine ausdrücken und in dem heißen Kräutersud gut auflösen. Den Kräutersud mit dem Weißwein auf 3/4 l Flüssigkeit auffüllen, wenn nötig etwas Wasser zufügen. Die Sülzflüssigkeit mit dem Salz, dem Pfeffer, dem Zucker und Zitronensaft abschmecken, erkalten lassen. Eine große Puddingform kalt ausspülen und 1/2 cm hoch mit Sülzflüssigkeit ausgießen. Im Kühlschrank erstarren lassen. Die Eier schälen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Auf die erstarrte Sülzschicht die Dillzweige, die Paprikastreifen und die Eischeiben legen. Dabei etwas Dill zum Garnieren zurückbehalten. Wiederum etwas Sülzflüssigkeit darübergießen und im Kühlschrank erstarren lassen. Auf die erstarrte Schicht die Hälfte der Erbsen füllen. Darauf die Blumenkohlröschen anordnen. Sülzflüssigkeit darübergießen und im Kühlschrank erstarren lassen. Die Petersilieblättchen von den Stengeln zupfen, einige Zweige zum Garnieren zurückbehalten. Die Petersilieblättchen in Büscheln auf die Blumenkohlschicht legen. Mit den restlichen Erbsen auffüllen, die restliche Sülzflüssigkeit darübergießen. Die Gemüsesülze im Kühlschrank in 3-4 Stunden völlig erstarren lassen. Die Sülze vor dem Servieren mit einem spitzen Messer am Rand von der Form lösen, die Form kurz in heißes Wasser tauchen und die Sülze auf eine Platte StürzenUnter Stürzen versteht man das Ablösen einer Speise aus einer Form auf einen Teller. , Die Sülze mit etwas zurückbehaltener Petersilie, Dill und Pfefferminze verzieren.
Diverses  Mutters Küche  
Kommentare Ihnen gefällt unser Rezept "Bunte Sülze"? Haben Sie Anregungen was verbessert werden könnte? Schreiben Sie einen Kommentar und lassen Sie es weitere Besucher wissen.

Kommentar zum Rezept

 
 
Geben Sie den Sicherheitscode ein:
 
*= Pflichtfeld | Bei Bewertung wird Ihre IP-Adresse 3.225.221.130 gespeichert.
Zutaten
 
etwas.......................................
8 St.......................................
2 Bund.......................................
1 Bund.......................................
1 Bund.......................................
etwas.......................................
1 St.......................................
300 g.......................................
12 Bl.......................................
l.......................................
etwas.......................................
etwas.......................................
etwas.......................................
3 St.......................................
1 St.......................................
Werkzeuge  Rezept drucken
Weitere Rezepte