http://www.rezeptschmiede.de/template/desktop/bilder/rezepte/9091_kl.jpg
X

Noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.
 
Passwort vergessen?
Logo Rezeptschmiede.de



Rezept des Tages
Hähnchen Döner

Geschmorte Rehschulter Zubereitung

 0/100° (0 Stimmen)   Schwierigkeit: Mittel Preiskategorie: Mittel
Mag ich! Mag ich nicht!
  Vorbereitung: 40 min   Zubereitungszeit: 600 min
Da das Fleisch ganz mager ist, wollte man ihm schon ein bisschen Fett einverleiben. Das besorgt die Spicknadel mit in kleinen Streifen geschnittenem Schweinespeck. Nach einem Beizbad über Nacht aus Rotwein, Essig, Wasser und dem üblichen Wurzelwerk nebst Wacholderbeeren wird das Fleisch abgetrocknet und kommt in den Tiegel und wird scharf angebraten. Nach und nach gibt man das Röstgemüse hinzu. Das sind gewürfelte oder in Scheiben geschnittene Zwiebel, Karotten, Sellerie und Lauch. Letzterer kommt am Schluss hinzu, damit er nicht bitter wird.
Jetzt tritt der Kochlöffel in Aktion: Man würzt mit etwas Salz, Thymian, Pfeffer und Paprika über das Angekochte und bestäubt es mit Mehl. Damit will man erreichen, dass das Fleisch saftig bleibt und nicht seine ganze Kraft in die Sauce verliert. Aufgegossen wird dreimal hintereinander, während alles kocht, mit Rotwein.
Insgesamt braucht man einen Schoppen. Anschließend gießt man mit kalter Fleischbrühe auf, kalt deshalb, damit keine Klumpen entstehen. Das Fleisch wird mit der Fleischbrühe bedeckt, ein wenig Tomatenmark eingerührt und fertig gekocht. Das dauert etwa eine Stunde. Bei diesem Wildgericht wird die Sauce nicht extra gezogen, sondern der Rehrücken bleibt mit seiner "Dicken" fast bis zum Schluss in ehelicher Gemeinschaft. Bloß kurz vor "Lebensende" erfolgt noch eine kurze Trennung. Da wird "er" aber nicht "kalt"-, sondern warmgestellt, und muss warten, bis "sie" mit Preiselbeeren, Thymian und Sauerrahm, Salz und Pfeffer Bekanntschaft gemacht hat

Kommentare Ihnen gefällt unser Rezept "Geschmorte Rehschulter"? Haben Sie Anregungen was verbessert werden könnte? Schreiben Sie einen Kommentar und lassen Sie es weitere Besucher wissen.

Kommentar zum Rezept

 
 
Geben Sie den Sicherheitscode ein:
 
*= Pflichtfeld | Bei Bewertung wird Ihre IP-Adresse 34.204.168.57 gespeichert.
Zutaten
 
1 kg.......................................
100 g.......................................
1 l.......................................
1 l.......................................
3 l.......................................
12 St.......................................
1 St.......................................
1 St.......................................
50 g.......................................
50 g.......................................
5 EL.......................................
1 St.......................................
1 EL.......................................
3 EL.......................................
2 l.......................................
100 g.......................................
etwas.......................................
etwas.......................................
1 TL.......................................
100 g.......................................
Werkzeuge  Rezept drucken
Weitere Rezepte