http://www.rezeptschmiede.de/template/desktop/bilder/rezepte/25670_kl.jpg
X

Noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.
 
Passwort vergessen?
Logo Rezeptschmiede.de



Rezept des Tages
Fischsuppe aus der Schweiz

Seelachsfilet in Salbei-Senfsoße, dazu Naturreis und Brokkoli Zubereitung

 0/100° (0 Stimmen)   Schwierigkeit: Normal Preiskategorie: Mittel
Mag ich! Mag ich nicht!
  Vorbereitung: 10 min   Zubereitungszeit: 20 min
Durch das Garen verliert Fisch ca. 20 % an Gewicht. Aus 1,8 kg Rohware werden ca. 1,4 kg gegarte Ware. Durch das Garen verdreifacht sich ca. die Reismenge. Aus 500 g Rohware werden ca. 1500 g gegarte Ware. 1. Die Fischfilets säubern, säuern, salzen und mit dem Senf bestreichen. 2. Für die Sauce die Gemüsebrühe erhitzen, Schmand und Senf sowie geschnittenen Salbei einrühren. Stärke mit kaltem Wasser anrühren und Sauce damit BindenSind Soßen oder Suppen zu dünnflüssig, können Sie mit Stärke, Mehl oder Soßenbinder gebunden werden. Dazu sollte man das Bindemittel unter stetigem Rühren langsam hinzufügen und die Speise erneut aufkochen lassen. , Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Honig und Zitronensaft. Soße über die Fischfilets geben und Fisch darin garziehen lassen. 3. Mandelblättchen goldbraun rösten und beim Servieren über das Fischfilet streuen. 4. Reis garen und mit gehackter Petersilie bestreuen. 5. Brokkoli in Salzwasser bissfest dünsten, abgießen. Portion pro Person: - Fisch: ca. 150 g - Soße: ca. 135 ml, ca. 5 g Mandelblättchen (1 EL) - Reis: ca. 150 g - Gemüse: ca. 150 g Dazu vorweg eine Suppe, z.B. Blumenkohlcremesuppe und nach dem Hauptgericht ein Dessert z.B. Obst der Saison.
Autor: ChekochMatti
Hauptgerichte  Warme Küche  Fisch  
Kommentare Ihnen gefällt unser Rezept "Seelachsfilet in Salbei-Senfsoße, dazu Naturreis und Brokkoli"? Haben Sie Anregungen was verbessert werden könnte? Schreiben Sie einen Kommentar und lassen Sie es weitere Besucher wissen.

Kommentar zum Rezept

 
 
Geben Sie den Sicherheitscode ein:
 
*= Pflichtfeld | Bei Bewertung wird Ihre IP-Adresse 18.206.14.36 gespeichert.
Zutaten
 
1800 g.......................................
40 ml.......................................
50 g.......................................
1000 ml.......................................
300 g.......................................
1 etwas.......................................
25 g.......................................
40 g.......................................
1 EL.......................................
5 g.......................................
5 ml.......................................
50 g.......................................
500 g.......................................
1 etwas.......................................
1500 g.......................................
Werkzeuge  Rezept drucken
Weitere Rezepte