X

Noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.
 
Passwort vergessen?
Logo Rezeptschmiede.de



Rezept des Tages
Wurstgulasch mit Sauerkraut

Rezepte mit der Zutat Korianderkörner

Rheinischer Sauerbraten mit Kartoffelknödeln und Apfelkompott

 71.4/100° (7 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Günstig
Die Karotte und die Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Den Essig mit ½ Liter Wasser, einem Teelöffel Salz und den Gewürzen aufkochen und abkühlen lassen.

Thai-Curryhuhn mit Zimt-Kokos-Soße

 0/100° (1 Stimme) |  Schwierigkeit: Mittel |  Preiskategorie: Günstig
Die Chilischoten entkernen und in 2 EL heißem Wasser einweichen. Dann abtropfen und kleinschneiden, das Einweichwasser aufheben. Knoblauch, Ingwer und Zwiebel abschälen und in Würfel schneiden.

Chinakohl mit Hackfleischfüllung und Dip

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Mittel |  Preiskategorie: Mittel
Zwiebel und Petersilie feinhacken und in Butter dünsten. Das Brötchen in Wasser einweichen, gut ausdrücken. Zwiebel, Petersilie, Brötchen mit Hackfleisch, Ei, Ketchup, Salz und Pfeffer gut verkneten.

Fisch-Frikadellen

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Günstig
Fischfilet mit dem Messer in feine Streifen schneiden und dann sehr fein würfeln. Karotten, Lauch und Staudensellerie ebenfalls würfeln und mit dem Fischfilet in einer Schüssel mischen.

Gebratener Kaninchenrücken

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Mittel |  Preiskategorie: Kostspielig
Für das Kaninchen das Olivenöl in einer Pfanne bei milder Hitze erhitzen und die Kaninchenrückenfilets einlegen. Die Zitronen- und Orangenschale, ungeschälten Knoblauch, 1 cm Ingwer, Lorbeerblatt, Vanilleschote, Zimt, Kardamom-, Piment- und Korianderkörner, Sternanis und den Rosmarin dazugeben.

Gebratener Kaninchenrücken

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Mittel |  Preiskategorie: Kostspielig
Für das Kaninchen das Olivenöl in einer Pfanne bei milder Hitze erhitzen und die Kaninchenrückenfilets einlegen. Die Zitronen- und Orangenschale, ungeschälten Knoblauch, 1 cm Ingwer, Lorbeerblatt, Vanilleschote, Zimt, Kardamom-, Piment- und Korianderkörner, Sternanis und den Rosmarin dazugeben.

Labskaus

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Mittel |  Preiskategorie: Mittel
Gepökelte Rinderbrust mit Sellerie, Möhren, Lauch, Zwiebeln und den Gewürzen mindestens 2 Stunden köcheln lassen. Das Fleisch ist gar, wenn man mit einer Gabel problemlos und locker einstechen kann.

Lammkoteletts mit Früchtechutney

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Mittel |  Preiskategorie: Mittel
Kräuter und Gewürze fein mixen und 400 ml Olivenöl zugeben. Alles auf 70°C erhitzen, 30 Minuten stehen lassen und lauwarm über die Lammkoteletts geben.

Linsensuppe mit sauren Gurken

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Günstig
Die Linsen über Nacht einweichen. Dann das Wasser abgießen. In einen größeren Kochtopf geben und gut mit Wasser bedecken, aufkochen. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten schälen und würfeln, dazugeben und dann mit dem Saft der Gurken und dem Koriander ca.

Maiswaffeln mit Gorgonzolacreme

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Günstig
Für die Waffeln alle Zutaten bis auf das Eiweiß in einer großen Schüssel verrühren, 1 Stunde quellen lassen. Das Eiweiß steif schlagen und unter den vorbereiteten Teig heben.


Seite 1 von 2