X

Noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.
 
Passwort vergessen?
Logo Rezeptschmiede.de



Rezept des Tages
Kartoffelsuppe

Rezepte mit der Zutat Rinderbrühe

Ragù alla Bolognese

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Günstig
- Zwiebel und Karotten klein hacken - Prosciutto quadratisch schneiden - Knoblauch zerdrücken - Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl langsam anbraten - Prosciutto dazugeben und weiter rösten - Fleisch unterrühren und kurz anbraten - Tomaten und Tomatenmark unterrühren - mit Suppe aufgießen - min.

Riespis

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Günstig
Das Mehl mit der Butter,4 Eidotter, 2 steif geschlagenen Eiklar und den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.ln Folie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Rinderfilet mit Rhabarbernote

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Mittel |  Preiskategorie: Kostspielig
Das Fleisch unter fließendem Wasser abspülen und trockentupfen. Dann acht Löcher durch das Fleisch stechen. Den Rhabarber waschen, Schälen und in die vorbereiteten Löcher schieben.

Rinderschmorbraten mit Kräutern und cremiger Gemüsesauce

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Mittel |  Preiskategorie: Kostspielig
Backofen auf 175 °C vorheizen. Zwiebeln, Karotte, Lauch, Petersilienwurzel, Knollen- und Staudensellerie putzen, grob würfeln und Tomaten ungepellt vierteln.

Rindfleisch mit Guinness

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Mittel |  Preiskategorie: Mittel
Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden, Kartotten putzen und in dicke Scheiben schneiden, Knoblauch schälen und hacken. Fleisch würfeln. Mehl salzen, pfefffern, alles mischen und die Fleischwürfel darin wälzen (geht am besten, wenn man das Mehl in eine Dose gibt, Fleisch dazu und kräftig schütteln, dann kriegt wirklich alles was vom Mehl ab).

Rindsgulasch

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Mittel
Den Rotwein in einen ofenfesten Schmortopf gießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Währenddessen das Fleisch in gleichgroße, messerblattbreite Würfel schneiden, in etwas kochender Brühe rundum schnell „grau" werden lassen.

Rotkrautsuppe

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Günstig
Vom Rotkraut den Strunk und harte Blätter entfernen und halbieren, in Streifen schneiden, zusammenpressen und salzen. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln.

Schmorbraten

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Anspruchsvoll |  Preiskategorie: Mittel
Den Speck in feine Streifen schneiden, die Knoblauchzehe in Stifte und das gesäuberte Fleisch mit Speckstreifen sowie den Knoblauchstiften spicken, salzen und pfeffern.

Süßkartoffel-Suppe mit Kokos-Sahne

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Günstig
Die Kartoffeln und den Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit Wasser, Orangensaft und Rinderbrühe weich kochen. Pürieren und mit Weißwein, 150 g Sahne, Salz und der klein geschnittenen Peperoni nochmals erhitzen.

Wiener Grießnockerlsuppe

 0/100° (0 Stimmen) |  Schwierigkeit: Normal |  Preiskategorie: Günstig
Butter weich werden lassen und schaumig rühren, dann das verquirlte Ei, Salz, weißen Pfeffer und ein wenig geriebene Muskatnuß dazugeben. Den Grieß langsam einstreuen und untermischen, danach einige Zeit ruhen lassen.


Seite 5 von 10